zurück zur Übersicht


Das Autismus-Spektrum verstehen - Elternkurs 14-2019

Aufbau:

Der Elternkurs besteht aus 4 Bausteinen von je 3 Stunden. Die einzelnen Bausteine bauen aufeinander auf.

Anhand vieler Beispiele erhalten Sie einen Einblick in die Grundstruktur von autismus-spezifischer Informationsverarbeitung. Auf dieser Grundlage werden praktische Tipps in Bezug auf die Förderung und einen gelingenden mit Kindern und Jugendlichen aus diesem Personenkreis vermittelt. Die Sichtweise ist ganzheitlich mit dem Blick auf das soziale Umfeld sowie auf die jeweiligen Rahmenbedingungen. Bei jedem Baustein gibt es die Möglichkeit zum Austausch in Bezug auf individuelle Fragen zu dem jeweiligen Thema.

Baustein 1 - Informationsverarbeitung
Durch eine andere Art der Wahrnehmung nehmen Menschen im Autismus-Spektrum ihre Umwelt von Geburt an anders wahr. Dies ist teilweise nicht „von außen“ ersichtlich und zeigt sich häufig erst bei Überforderung durch Verweigerung, Rückzug oder andere herausfordernde Verhaltensweisen.
In diesem Baustein werden anhand vieler praktischer Beispiele Besonderheiten von autismus-spezifischer Informationsverarbeitung vermittelt und Fördergrundsätze aufgezeigt.
 

Baustein 2 - Kommunikation
Aufgrund der anderen Art der Wahrnehmung kommunizieren Menschen im Autismus-Spektrum teilweise anders. Dadurch bedingte Missverständnisse sind häufig Ursachen vielfältiger Probleme, auch für herausforderndes Verhalten.
In diesem Baustein werden anhand vieler praktischer Beispiele Besonderheiten autismus-spezifischer Kommunikation vermittelt und verschiedene Möglichkeiten im Umgang damit aufgezeigt.
 

Baustein 3 und 4 - Techniken
Diese Bausteine befasst sich mit Tipps und Tricks im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Autismus-Spektrum unter Berücksichtigung der autismus-spezifischen Besonderheiten. 

Anhand vieler praktischer Beispiele,auch aus dem Alltag der Teilnehmenden, werden Methoden des strukturierten Lernens aufgezeigt, um gezielter unterstützen zu können. Ebenfalls werden herausfordernde Verhaltensweisen der Kinder und Jugendlichen analysiert und gemeinsam nach Möglichkeiten des Umgangs gesucht.

Aktuelle Fragen zu verschiedenen Beriechen (z.B. zum Nachteilsausgleich, Schulbegleitung, Schwerbehindertenausweis, Leistungen der Pflegekassen oder anderes) können ebenfals angesprochen werden.


Zielgruppe:

Eltern von Kindern und Jugendlichen mit kleinen Kindern im Vorschulalter mit Autismus-Diagnosen oder einem Verdacht darauf.


Kursleiterin:

  • Inke Haußmann
    Sonderschullehrerin, langjährige Mitarbeit in einer Frühförderstelle, Mitarbeiterin der Fach- und Koordinierungsstelle Autismus in Reutlingen, 1. Vorsitzende des Vereins Autismus verstehen e.V.

Termine:

Dienstags, 12.02.2019, 19.02.2019, 26.02.2019, letzter Termin nach Absprache
jeweils von 18.00 Uhr - 21.00 Uhr

Anmeldeschluss:
30.1.2019


Ort:

Reutlingen


Kosten:

Eventuell kostenlos: Bitte fragen Sie bei uns nach. Eine Kostenübernahme durch das Landesprogramm STÄRKE ist in verschiedenen Landkreisen beantragt.



Diese Veranstaltung ist leider vollständig belegt.


Eintragen auf Warteliste
Unser Verein erhält eine Provision, wenn Sie diesen Link/Button benutzen: Wir erhalten keine Provision, wenn Sie die Amazon-Seite bereits direkt bei Amazon aufgerufen haben und dann noch an demselben Tag über unseren Link etwas bestellen.
Zum Seitenanfang