Sonderpädagogischer Dienst

In allen sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) ist ein sogenannter Sonderpädagogischen Dienst angegliedert.

Dieser besteht aus Sonderschullehrern, die mit einigen Deputatsstunden ihres Lehrauftrags sozusagen "im Außendienst" arbeiten. Bei auftretenden Schwierigkeiten können diese sowohl Eltern als auch Lehrer beraten und mithelfen, geeignete individuelle Förderkonzepte für Schüler zu erstellen.
Es handelt sich dabei um ein sogenanntes sonderpädagogisches Beratungs- und Unterstützungsangebot.

Entsprechend der SBBZs, denen die Sonderpädagogischen Dienste angegliedert sind, haben auch diese unterschiedliche Förderschwerpunkte. Diese finden Sie auf der Website des Kultusministeriums auf dieser Seite rechts.

Da es in Baden-Württemberg kein SBBZ mit dem Förderschwerpunkt Autismus gibt, kann es somit auch keinen sonderpädagogischen Dienst mit einem Förderschwerpunkt Autismus geben.

Sofern eine sonderpädagogische Unterstützung autistischer Kinder durch den sonderpädagogischen Dienst in allgemeinen Schulen notwendig ist, muss überprüft werden, ob einer der vorhandenen Dienste für die Förderbedürfnisse des jeweiligen Schülers passt.

 

 

Unser Verein erhält eine Provision, wenn Sie diesen Link/Button benutzen: Wir erhalten keine Provision, wenn Sie die Amazon-Seite bereits direkt bei Amazon aufgerufen haben und dann noch an demselben Tag über unseren Link etwas bestellen.
Zum Seitenanfang